Modellupdate . Es bleibt schwierig die konkrete Sturmlage

Modellupdate . Es bleibt schwierig die konkrete Sturmlage zu erfassen. Aktuell weiter eine ausgeprägte Kaltfrontlinie in der zweiten Nachthälfte bzw. frühen Montagmorgen. Windböen von 80-90, in Schauern auch bis 100 km/h möglich. Beispiele aus dem SuperHD Modell.Sturm